Verein zur Erforschung der Sozialen Bewegungen im Wuppertal e.V.

Der Verein zur Erforschung der Sozialen Bewegungen im Wuppertal e.V. wurde Anfang 1999 gegründet. Ziel des gemeinnützigen Vereins ist die historische Erforschung sozialer Bewegungen in der Region rund um das Wuppertal. Insbesondere Themen wie Widerstand und Verfolgung in Wuppertal während des Nationalsozialismus gehören zu den Forschungsschwerpunkten des Vereins.

In zahlreichen Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit der Begegnungsstätte Alte Synagoge und der Volkshochschule durchgeführt wurden, präsentierten die Mitglieder des Vereins neue Forschungsergebnisse. Darüber hinaus wird vom Verein die Publikationsreihe "Verfolgung und Widerstand in Wuppertal" herausgegeben, in der inzwischen acht Bände veröffentlicht worden sind. Unter anderem ist in dieser Publikationsreihe auch die für die Erforschung des Widerstands wichtige Dokumentation von mehr als 1.500 Namen der am Widerstand beteiligten Personen erschienen.

Weitere Projekte sind im Aufbau.